Das Sabbatical – mit 7 Schritten in die Freiheit

Für Frauen

Sabbatical-DefinitionAllein zu verreisen und gerade als Frau alleine zu reisen hat viele Vorzüge. Allein, zu zweit oder in einer Gruppe zu reisen, für jede Entscheidung gibt es Für und Wider, die von Ihren Umständen und Bedürfnissen abhängen.

Alleinreisende bekommen viel schneller Kontakt zu anderen Menschen unterwegs, sie können allein entscheiden, wohin es als Nächstes geht oder was sie nicht wollen. Dafür fehlt mal jemand, um sich auszutauschen oder wenn man sich unsicher fühlt. Es ist eine tolle Möglichkeit, die eignen Stärken zu fühlen und zu spüren, wie gut man sich auf sich selbst verlassen kann.

Meine Erfahrungen auf Reisen, und das deckt sich mit Erfahrungen anderer Frauen, ist: Grundsätzlich ist es genauso einfach, als Frau allein zu reisen wie für Männer. Hilfsbereitschaft war das, was ich am meisten erfahren habe. Die wenigsten wollen etwas Böses, allerdings gibt es häufig Männer, die eine alleinreisende Frau grundsätzlich als ein Angebot empfinden, und darauf kann frau sich einstellen.

Andere Länder mit ihren Gebräuchen und Tabus sollte jeder Reisende respektieren, und als Frau helfen ein paar Vorsichtsmaßnahmen, um sicher durch Reisen und andere Länder zu kommen. Wichtig ist, auf das eigene Gefühl zu hören. Wenn Ihnen eine Situation unangenehm ist oder nur ein komisches Gefühl verursacht, dann gehen Sie weg.

Egal, ob Sie alleine im letzten Wagen in einer U-Bahn sitzen und eine unangenehme Gestalt zusteigt oder Sie auf einem Basar durch einen besonders aufdringlichen Händler bedrängt werden, verlassen Sie diese Situation, wechseln Sie den Wagen, gehen Sie weiter. Jede Frau hat ein anderes Bedürfnis und Gefühl für Sicherheit. Im Laufe einer Reise wächst das Vertrauen in die eigenen Fähigkeit Situationen einschätzen zu können. Vor einer Reise in Foren nachfragen, wie andere Frauen diese Länder erlebt haben und welche Tipps es gibt.

Hier ein paar nützliche Do’s und Dont’s  für Frauen:

  • Nur lizensierte Taxis nutzen

  • Freund erfinden, das hilft Distanz zu bewahren

  • Sonnenbrille tragen, so wird nicht jeder Blick gleich als Flirtversuch oder Interesse an einem Kauf interpretiert

  • Dresscode beachten, wenn einheimische Frauen mit Hosen oder langen Röcken bekleidet sind, nicht selbst mit Minirock und Spaghettiträgern unterwegs sein, das erspart viele nervige Situationen

  • Ein paar Selbstverteidigungsgriffe lernen, das gibt innere Sicherheit.

  • Nicht allein per Anhalter fahren

  • Keine Getränke annehmen: Achtung KO-Tropfen

  • Einsame Orte meiden

  • Warnungen Einheimischer beherzigen

Vielen Frauen machen sich mehr Gedanken darüber, wie sie diese Zeit alleine zurecht kommen, mit Gefühlen wie Einsamkeit beim Anblick anderer Paare oder auch mal auf Reisen krank zu sein. Selbstvertrauen kann gezielt aufgebaut werden, bspw. mit Unterstützung. eines Coaches. Wichtig ist die richtige „Dosierung“ zu finden und sich nicht zu überfordern. Was hilft Ihnen bei einem Anflug von Heimweh? Fotos Ihrer Familie, ein Wohlfühlpulli oder der Lieblingsgedichtband, die Musik auf dem Ipod, für so etwas muss einfach Platz im Reisegepäck sein.

 

 

Gratis Erstberatung

Jetzt Termin vereinbaren

Dialog

andrea-oder-ihr-sabbatical

Sabbatical-Coach
Andrea Oder
Hallandstr. 14
13189 Berlin
T: +49 172 21 41 766
M: dialog@sabbatical-coaching.de

Newsletter

sabbatical newsletter
Melden Sie sich gleich für unseren Newsletter an und erhalten als kleines Dankeschön unsere Literatur-Empfehlung rund um das Thema Sabbatical.

Scroll to Top