Das Sabbatical – mit 7 Schritten in die Freiheit

Pressestimmen

andrea-oderAndrea Oder auf Bayern 2

Tagesgespräch
Einfach mal abhauen: Träumen Sie von einem Sabbatjahr?

 

 

 

 

andrea-oder-rbbAndrea Oder im RBB


Spannender Beitrag zum Thema Sabbatical. Was ist bei der Planung zu beachten? Wie klappt die Finanzierung und wie sag ich‘s meinem Chef?

logo-focus
Focus Ausgabe 41 / 2014

Es ist die Sehnsucht nach der Auszeit vom Alltag, dem Abenteuer.

Ein Sabbatical ist mal ein Trip um die Welt und immer eine Reise zu sich selbst. Aussteiger kommen geistig erfricht, inspieriert und motiviert zurück. Das erkennen auch immer mehr Arbeitgeber.

>> WEITERE INFORMATIONEN

logo-die-welt
Die Welt vom 30.05.2014

"Ein Sabbatical ist auch gut für den Chef"

Ein längere Auszeit, Teilzeitarbeit oder Homeoffice: Viele Firmen bieten ihren Beschäftigen die Chance, die Arbeitszeit flexibler zu gestalten. Das erhöht auch die Attraktivität des Arbeitgebers.

>> WEITERE INFORMATIONEN

LogoSTGN
Stuttgarter Nachrichten 31.01.2014

Raus aus dem Hamsterrad

Arbeitnehmer haben zwar kein Recht auf eine berufliche Auszeit - Je nach Modell profitiert aber auch der Arbeitgeber davon. >> WEITERE INFORMATIONEN

viva logo schwarz rgb
viva! Oktober 2/2013

Das hätte ich früher machen sollen

Wer eine Auszeit braucht oder einen neuen Job ausprobieren will, kann ein SABBATICAL machen - und dabei noch Steuern sparen. >> WEITERE INFORMATIONEN

cosmopolitan
COSMOPOLITAN Oktober 2013

Tapetenwechsel

Einfach mal raus, nicht nur für fünf Tage: Das Sabbatical hat Hochkonjunktur. Zehn-Punkte-Plan für einen gelungenen Job-Ausstieg. >> WEITERE INFORMATIONEN

der-spiegel-logo
Spiegel vom 27.08.2013

So überzeugen Sie den Chef

Die nächsten Wochen würden Sie lieber am Strand statt im Büro verbringen? Das ist legitim - Ihrem Chef aber vermutlich relativ egal. Wer ein Sabbatical plant, braucht gute Argumente und eine schlaue Taktik. >> WEITERE INFORMATIONEN

n24-logo
N24 vom 20.08.2013

Pause nach Plan

Eine Auszeit vom Job zu machen und um die Welt zu reisen - das war schon lange Raoul Maiers Traum. Als Berater bei der Unternehmensberatung A.T. Kearney investierte er viel Zeit in verschiedene Projekte. Den richtigen Moment für eine Pause zu finden, schien daher schwierig. Doch nach einer Beförderung war für ihn der richtige Zeitpunkt gekommen. Er überzeugte seine Vorgesetzten und bereiste mit seiner Verlobten ein halbes Jahr lang die Welt. "Mir ist es wichtiger, mein Leben wirklich gelebt, als am Ende etwas mehr Geld auf dem Konto zu haben", erklärt der 35-Jährige. >> WEITERE INFORMATIONEN

logo-Ksta
Kölner Stadt Anzeiger vom 20.08.2013

Den Chef von einem Sabbatical überzeugen

Eine Weltreise machen, ein Buch schreiben oder die Doktorarbeit vollenden: Viele Arbeitnehmer träumen von einer Auszeit. Die Arbeitgeber sind von einem Sabbatical meist nicht begeistert. Doch von guten Argumenten lassen sie sich oft überzeugen.

>> WEITERE INFORMATIONEN

logo-die-welt
Die Welt vom 07.05.2013

"Ein Gewinn auch für das Unternehmen"

Sabbatical-Coach Andrea Oder über die Angst vieler Arbeitnehmer vor der eigenen Courage und mögliche Stolperfallen für Auszeitanwärter. Die größte Hürde für eine längere Auszeit ist nicht der Chef – sie stecke im eigenen Kopf, sagt Andrea Oder, die seit zwei Jahren als Sabbatical-Coach praktiziert. Sie berät Klienten, die praktische und moralische Unterstützung für ihr Vorhaben brauchen, dem Job für ein paar Monate oder ein Jahr den Rücken zu kehren.

>> WEITERE INFORMATIONEN

logo-hr3jpg
Bärbel Schäfer interviewt Andrea Oder. Aufzeichnung vom 6.1.2013 im hr 3

Thema der Woche: Raus aus dem Arbeitsstress, rein ins neue Leben! Aber wie?

 Sein Leben neu ordnen, sich Zeit nehmen für die Dinge, die wirklich wichtig sind. Weniger Stress, mehr Lebensqualität.

Bärbel Schäfer im Gespräch mit Prof. Dr. Lothar Seibert und Sabbatical Coach Andrea Oder.Ein sog. "Sabbatical", also der Ausstieg aus dem Job auf Zeit, ist nur eine Möglichkeit des Work-Life-Balance. 

Wie man sich z.B. für 1 Jahr aus dem Job verabschieden kann und was dabei mit dem Arbeitgeber zu klären ist, darüber weiß Sabbatical-Coach Andrea Oder zu berichten. 

>> WEITERE INFORMATIONEN

 

 

az website retina
Aachener Zeitung Januar 2015

Gute Übergabe und Augenmaß: Das Sabbatical im Büro kommunizieren

Ein Vierteljahr in Asien herumreisen oder den Schulwechsel der Kinder intensiv begleiten: Die Freude auf ein Sabbatical ist meist groß. Die Kollegen blicken dagegen häufig mit Bauchschmerzen auf diese Zeit. Da ist die Sorge, Mehrarbeit zu haben. Und mancher spürt auch Neid. Andrea Oder, Sabbatical Coach aus Berlin, erzählt, wie man die Kollegen am besten mitnimmt.

>> WEITERE INFORMATIONEN

abi
01.07.2014

London calling

Einmal raus aus dem Arbeitsalltag und etwas völlig anderes tun. Irina Mann (38) hat sich diesen Wunsch erfüllt: Für vier Monate nahm sie sich eine Auszeit vom Job als Management Assistentin und tauchte ein in eine völlig andere Welt.

>> WEITERE INFORMATIONEN

express-logo
01.07.2014

Hey, Boss! Wir sind dann mal weg...

Familie Huber ging auf große Südamerika-Tour mit einem alten Wohnmobil.

>> WEITERE INFORMATIONEN

berliner akzente logo
Frühling 2014

Raus aus dem Hamsterrad!

Einfach mal den Job hinter sich lassen: Jeder zweite Arbeitnehmer hat diesen Traum, trotzdem trauen sich nur wenige. Dabei ist ein Sabbatical gar nicht so unrealistisch.

>> WEITERE INFORMATIONEN

logo-hr3jpg
Interview mit  Andrea Oder. Aufzeichnung vom 01.2014 im hr 3

Wie bringe ich es meinem Chef bei, wenn ich ein Sabbatical starten möchte.

Spannende Beispiele von Sabbaticals

>> WEITERE INFORMATIONEN

wk-logoweiss
 Wissen+Karriere Oktober/November 2013

Sabbatical als modernes Führungsinstrument?

Eine längere Auszeit (Sabbatical) zu nehmen ist und bleibt für viele nur ein Traum. Als modernes Führungsinstrument könnte es sich für Unternehmen und seine Mitarbeiter jedoch durchaus lohnen, diese außergewöhnliche Chance in der Personal- und Unternehemensführung einzusetzen.

>> WEITERE INFORMATIONEN

rheinpfalz-logo
Die Rheinpfalz vom 20.10.2013

Ich bin dann mal weg

Wirklich aussteigen, das können nur die wenigsten.Wie aber wäre es,mal eineWeile den Job hinter sich zu lassen – für 3 Monate oder ein halbes Jahr? Ein solches Sabbatical braucht zwar Überlegung und Vorbereitung. Aber es kann vor Frust und Burnout bewahren.

>> WEITERE INFORMATIONEN

logo-focus
Focus vom 17.09.2013

Ein Buch schreiben oder die Doktorarbeit vollenden

„Immer mehr Menschen haben das Bedürfnis nach einem sogenannten Sabbatical“, sagt Sabbatical-Coach Andrea Oder aus Berlin. Wer den Vorgesetzten von seinem Plan überzeugen will, muss jedoch gut vorbereitet sein. „Dazu gehört natürlich auch, dass man sich im Vorfeld überlegt, wie man die Auszeit finanziell überbrücken kann“, sagt die Karriereberaterin Ute Bölke aus Wiesbaden.

>> WEITERE INFORMATIONEN

express-logo
EXPRESS vom 26.08.2013

Wie man sich eine Auszeit vom Job nimmt

Wer den Vorgesetzten von seinem Plan überzeugen will, muss gut vorbereitet sein. „Dazu gehört natürlich auch, dass man sich im Vorfeld überlegt, wie man die Auszeit finanziell überbrücken kann“, sagt die Karriereberaterin Ute Bölke aus Wiesbaden. Prinzipiell gebe es verschiedene Modelle: Die eleganteste Variante sei es, die Auszeit ein oder zwei Jahre im Voraus zu planen.

>> WEITERE INFORMATIONEN

logo-frankfurter-rundschau
Frankfurter Rundschau vom 20.08.2013

Wie setze ich ein Sabbatical durch?

Endlich ein Buch schreiben oder durch Südamerika reisen: Viele Berufstätige träumen von einer Auszeit. Doch Arbeitgeber halten von Sabbaticals in der Regel nicht viel. Aber mit guten Argumenten können Arbeitnehmer punkten.

>> WEITERE INFORMATIONEN

logo-harvard
Harvard Business manager vom 05.07.2013

Jede Auszeit beginnt im Kopf Viele Menschen träumen von einem Sabbatical. Doch die wenigsten nehmen sich tatsächlich eine Auszeit. Zu groß scheint der organisatorische Aufwand und zu schwerwiegend die Nachteile im Job. Zehn Tipps, wie Sie Ihren Traum Wirklichkeit werden lassen. >> WEITERE INFORMATIONEN

logo-br2
Dominik Eichmann interviewt Andrea Oder. Aufzeichnung vom 13.07.2013 im br 2

Wie organisiere ich eine Auszeit?

Drei Monate Auszeit nehmen, sechs Monate, womöglich sogar ein Jahr - geht das überhaupt? Ja, meint Andrea Oder. Sie erklärt im orange-Interview, worauf Menschen achten sollten, die für eine gewisse Zeit aus dem Beruf aussteigen.

>> WEITERE INFORMATIONEN

Gratis Erstgespräch

Jetzt Termin vereinbaren

Dialog

andrea-oder-ihr-sabbatical

Sabbatical-Coach
Andrea Oder
Hallandstr. 14
13189 Berlin
T: +49 172 21 41 766
M: dialog@sabbatical-coaching.de

Newsletter

sabbatical newsletter
Melden Sie sich gleich für unseren Newsletter an und erhalten als kleines Dankeschön unsere Literatur-Empfehlung rund um das Thema Sabbatical.

Scroll to Top